SENIOR


DR. MICHAEL ADAM

RECHTSANWALT SEIT 1997, DR. IUR. SEIT 2010

E-Mail dr.michaeladam@intervokat.com

Telefon (030) 700 140 100

Fax (030) 700 140 150


Anschrift – Büro Berlin 

SCHOOR & POPPE INTERVOKAT Rechtsanwälte

Unter den Linden 10

10117 Berlin

seit 2018
Mitgesellschafter von SCHOOR & POPPE INTERVOKAT Rechtsanwälte, Berlin

2015 – 2018
Merz Jacobsen Rechtsanwälte, Berlin

2008 – 2013
Geschäftsführer der Fernheizwerk Märkisches Viertel GmbH und Compliance Beauftragter der Vattenfall Wärme AG, Berlin

2004 – 2008
Leiter Emissionshandel, Vattenfall Wärme AG Berlin

1997 – 2004
Leiter Umweltschutz und Genehmigungen, Bewag AG Berlin

1995 – 1997
Justiziar (Energierecht) der Bewag AG Berlin

2010
Promotion zum Dr. iur. an der Universität Potsdam (Europäisches Umweltrecht)

1994
Zweites Juristisches Staatsexamen (OLG Koblenz)

1990 – 1994
Mitarbeiter am Institut für Umwelt & Technikrecht Trier

1986 – 1990
Studium der Rechtswissenschaften sowie der Politikwissenschaften an der Universität Trier (Erstes Juristisches Staatsexamen 1990)

1982 – 1986
Offizierslaufbahn bei der Luftwaffe

1982
Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Trier/Rheinland-Pfalz

Deutsch, Englisch

RAK Berlin

Deutscher Verein vom Heiligen Land e.V.

Ausschuss für Umwelt und Energie der IHK Berlin (Stv. Vorsitzender)

Arbeitskreis Energiewende der IHK Berlin (Vorsitzender)

SCHWERPUNKTE

  • Staatsrecht und Kommunalverfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Europarecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Allgemeines Zivilrecht

SOZIALES ENGAGEMENT

Ritter des päpstlichen Ordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Der Orden widmet sich der Förderung christlichen Lebens und christlicher Kultur im Heiligen Land.

ÜBER RECHTSANWALT DR. MICHAEL ADAM

Dr. Michael Adam lernte, als Jurist über Jahre in verschiedenen Führungspositionen in der Industrie tätig, dort eine „fakultätsübergreifende“ Zusammenarbeit mit Technikern und Kaufleuten. Dies prägte seine grundsätzlich pragmatische Herangehensweise an den juristischen Fall. Seine Affinität für Technik und Innovation, seine projektorientierte Arbeitsweise und die Fähigkeit zur schnellen und verlässlichen Positionierung, prädestinieren ihn als Berater und Prozessbevollmächtigten vor allem in komplexen Sachverhalten.